Samstag, 24. Juni 2017

uzh logo

Marktplatz für UZH und ETH

Ein Service von UZH Alumni

Startseite
Student Jobs
Alumni Jobs
Wohnungen
Veranstaltungen
Freizeit
Gratis
Börse
Lerngruppen
Alumni UZH

Inserat aufgeben

Zum Eingabeformular

Inserate suchen

Welche Bildung braucht die Wirtschaft

Verkürztes Gymnasium, PISA-Rankings, verschultes Studium: Im Namen wirtschaftlicher Effizienz haben Reformen die Freiräume des jugendlichen Engagements stark eingeschränkt. Dient das der Wirtschaft tatsächlich, wenn doch Verantwortung nicht durch Auswendiglernen, sondern durch freiwilliges Engagement erwacht und reift? Und wie verhalten sich die Reformen zur Würde des Menschen und zu seinem guten Leben? Autorinnen und Autoren unterschiedlicher Fachrichtungen suchen in diesem Tagungsband nach Antworten auf die Frage, wie sich eine menschengerechte Bildung und nachhaltige Wirtschaft vereinbaren lassen.

Dr. Thomas Philipp (Hrsg.), Prof. Dr. Michael Hengartner, Josef Bruhin SJ und Prof. Dr. Donata Schoeller werden in Einblicke in die Gedanken geben, die sie bei der Lektüre bzw. beim Verfassen beschäftigt hat.

Im Anschluss findet ein Apéro statt mit Live-Musik im Hintergrund, Die Teilnehmenden haben die Möglichkeit direkt mit den Referierenden zu sprechen.

Wann: 18. Mai, 19.30 Uhr
Wo: Kulturhaus Helferei, Kirchgasse 13, 8001 Zürich

Telefon:0442545468
Publizierungsdatum: 27.04.2017 14:52:25
Name des Ansprechpartners: Celia Gomez
88 Mal angezeigt

Zurück zur Übersicht

*

*

*