Dienstag, 26. September 2017

uzh logo

Marktplatz für UZH und ETH

Ein Service von UZH Alumni

Startseite
Student Jobs
Alumni Jobs
Wohnungen
Veranstaltungen
Freizeit
Gratis
Börse
Lerngruppen
Alumni UZH

Inserat aufgeben

Zum Eingabeformular

Inserate suchen

Probanden für MRI-Studie ab 40 gesucht - 150CHF



Ziel
der Studie


Ziel dieses Forschungsprojektes
der Uniklinik Balgrist ist es, durch
Training herbeigeführte Veränderungen im Hirn und im Rückenmark mittels
Magnetresonanztomographie (MRT) zu untersuchen. Studien konnten bereits zeigen,
dass Veränderungen im Rückenmark nach einer Rückenmarksverletzung auch zu Änderungen
im Hirn führen. Regionen, die mit der Motorik und der Sensorik zusammenhängen
zeigen nach einer Rückenmarksverletzung eine progressive Volumenabnahme. Je
stärker diese Abnahmen im Hirn sind, desto schlechter war die Erholung in den
untersuchten Patienten. Diese Studie soll helfen, zu verstehen, was Training/
Rehabilitation für einen Einfluss auf das Gehirn hat und ob diese veränderten
Regionen im Hirn durch ein spezifisches Training wieder reaktiviert werden
können; und ob der Trainingserfolg mit dieser Reaktivierung zusammenhängt. In
einem zweiten Schritt sind wir daran interessiert, neue bildgebende Verfahren
in die Klinik einzuführen, sowie Messwerte zu finden, welche für die
Überprüfung gängiger Rehabilitationsmassnahmen und anderer Interventionen
genutzt werden können.

Dauer und Ablauf der
Studie für Teilnehmer


Die Studie dauert insgesamt 12
Wochen und wird an der Uniklinik durchgeführt. Es sind insgesamt 5 Termine, welche je 1h 15 min dauern (Tag 0, 7, 14, 28 und 84). Jeder Termin beinhaltet eine Untersuchung im MRT Scanner an der Uniklinik Balgrist, wo wir das Gehirn und das obere Rückenmark anschauen werden. Diese Messung ist schmerzfrei und beinhaltet keine Röntgenstrahlen. Die Studie wird pauschal mit 150 CHF plus Wegspesene vergütet.









Preis:150CHF
Telefon:+41 43 510 72 13
Publizierungsdatum: 21.08.2017 13:20:55
Name des Ansprechpartners: Michela Azzarito
65 Mal angezeigt

Zurück zur Übersicht

*

*

*